Ein reiches kulturelles Erbe

Besucher sind immer wieder überrascht, über welches kulturelle Erbe die kleine Gemeinde am Ammersee verfügt. Von den Grundrissen einer römischen Villa über die romanische Kirche St. Jakob bis zu Villen des Jugendstils, lassen sich in Schondorf viele prägende Bauten entdecken. 25 davon sind geschichtlich so bedeutend, dass sie vom Landesamt für Denkmalpflege unter Schutz gestellt wurden. Diese wertvolle Substanz zu erhalten, ist eine wesentliche Aufgaben des Schondorfer Kreises.

Der Gestaltungspreis „Gelungen“

Villa Schwarz, Schondorf am Ammersee

Die Villa Schwarz in der Schondorfer Seestraße

Seit seiner Gründung im Jahre 1977 ist dem Schondorfer Kreis für Kultur- und Landschaftspflege die Stimmigkeit des Schondorfer Ortsbildes ein besonderes Anliegen. In zahlreichen Initiativen hat er sich für die Erhaltung architektonisch und kunsthistorisch wertvoller Gebäude, für die ortsbildverträgliche Gestaltung von Neubauten und für die optimale Gestaltung öffentlicher Räume (z.B. Leibl-Platz, Rathausbrunnen, Allee am Kirchberg, Seeanlagen) engagiert, wobei er zuweilen zwangsläufig in die Rolle eines lokalpolitischen Mahners schlüpfen musste, zumeist aber beratend und fördernd tätig werden konnte.

Haus Wagner, Schondorf am Ammersee

Haus Wagner, Oberschondorf

Besonderes Schwergewicht wurde in den letzten Jahren auf die Erhaltung und Pflege von Baudenkmälern gelegt, wofür das Ringen des Schondorfer Kreises um die durch eine übergroße Hotelplanung bedrohte Würde der romanischen St. Jakobskirche und um die Erhaltung des Bahnhofs-Ensembles einschließlich der ehemaligen Güterhalle Zeugnis ablegt.

Da der Schondorfer Kreis lieber als Förderer denn als Mahner auftritt, vergibt er seit 2017 einen Gestaltungspreis für gelungenes Restaurieren von Baudenkmälern und sonstigen erhaltenswerten Gebäuden, hofft aber, demnächst auch einmal sich in besonders stimmiger Weise ins Ortsbild einfügende Neubauten auszeichnen zu können.

Haus Davidoff in Schondorf am Ammersee

Anwesen der Familie Davidoff

Mit dem von Schondorfer Kreis gestifteten Gestaltungspreis ausgezeichnet wurden bislang die Familie Anton Schwarz für die denkmalgerechte Restaurierung der gründerzeitlichen „Villa Schwarz“ (Seestraße), die Familie Willy Wagner für die achtsame und stilgerechte Renovierung und Anpassung an die heutigen Lebensverhältnisse ihres barocken großbäuerlichen Anwesens in der Landsberger Straße und die Familie Davidoff für die Restaurierung des ehemaligen Hauses der Familie Cornelius in der Moraschstraße.

Die ausgezeichneten Anwesen schmückt die von dem Schondorfer Künstler Andreas Kloker in Anlehnung an das Logo des Schondorfer Kreises gestaltete ovale Plakette mit dem Prädikat „Gelungen“.

 

Ein lebendiger Ort

Zu einem lebendigen Ort gehört, dass man sich gerne hier aufhält. Am Wilhelm-Leibl-Platz und am Brunnenplatz vor dem Rathaus haben wir mitgeholfen, menschenfreundliche Begegnungsstätten zu schaffen.
Wir unterstützen die Pflege des innerörtlichen Grüns und haben an markanten Stellen neue Bäume gepflanzt. So helfen wir mit, dass Schondorf ein Ort bleibt, in dem man gerne spaziert, verweilt, und Freunde trifft.

Brunnen in Schondorf am Ammersee

Der Wilhelm-Leibl-Platz in Schondorf am Ammersee

Zum Schondorfer Ortsbild

Ansichtskarte mit Segelschiff auf dem Ammersee

Schondorf in alten Ansichten

Michael Sorger, Mitglied im Schondorfer Kreis, hat eine Sammlung alter Postkartenmotive von Schondorf am Ammersee. Einige dieser Bilder haben wir hier in einer kleinen Galerie zusammengestellt. Von romantisch bis phantastisch Wie es sich für Ansichtskarten gehört, haben die Künstler der Realität teilweise nachgeholfen. Das geht von kleinen Schönheitskorrekturen bis zu recht freizügigen Interpretationen der tatsächlichen …

0 Kommentare
Gestaltungspreis für gelungene Gebäuderenovierung

Gestaltungspreis „Gelungen“

Zum dritten Mal zeichnete der Schondorfer Kreis eine Gebäuderenovierung mit dem Gestaltungspreis „Gelungen“ aus. Am 19. Dezember wurde die Plakette am Anwesen der Familie Davidoff in der Schondorfer Moraschstrasse angebracht. Der international gefragte Künstler Jan Davidoff kam gerade rechtzeitig zur Preisverleihung von der Art Basel Miami Beach zurück. Zusammen mit seiner Frau hatte er das …

1 Kommentar
Bilderrätsel des Schondorfer Kreises

Erfolgreiches Schondorfer Bürgerfest

Beim Bürgerfest am 7. Juli stellten wir uns zusammen mit anderen Schondorfer Vereinen der Öffentlichkeit vor. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und bescherte unserem Informationsstand viel Zulauf. Für die großen Besucher gab es ein Bilderrätsel, für die kleinen Kasperltheater in der Bahnhofshalle. Wer kennt Schondorf? Auf unserem Informationsstand stellten wir unsere Aktivitäten zur Kultur- …

0 Kommentare
Kirche St. Jakob in Schondorf

Hotelbau neben St. Jakob

Aktuell wird in Schondorf über einen Hotelbau neben der denkmalgeschützten Kirche St. Jakob diskutiert. Zu diesem Projekt nimmt der Schondorfer Kreis wie folgt Stellung. Vorbemerkungen Der Schondorfer Kreis begrüßt die Bemühungen des Gemeinderates um die Gestaltung einer „Neuen Mitte für Schondorf“ in dem – geografisch hierfür stimmigen – Ortsbereich zwischen Bahnhof und Rathaus. Schon aus …

1 Kommentar