Renovierung der Villa Rustica

Ausgrabung römisches Badehaus am Ammersee

Der Schondorfer Kreis bewirbt sich mit einem Projekt beim Bürgerbudget 2021/22. Es geht dabei um die Grundrisse der römischen Villa am Schondorfer Badeplatz.

1924 wurden von einem Lehrer des Landheims Schondorf zusammen mit seinen Schülern die Grundsteine einer römischen Villa am jetzigen Badeplatz ausgegraben.

Fundamente aus der Römerzeit

Stele an der römischen Villa Rustica in Schondorf am Ammersee

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Landheims Schondorf 2005 wurde Andreas Kloker in einer gemeinsamen Initiative der Gemeinde Schondorf, des Landheims Schondorf und des Schondorfer Kreises für Kultur und Landschaftspflege beauftragt, ein Denkmal für diese historische Stätte zu schaffen. Um die beeindruckende Dimension des Baues mit einer Länge von 48 Metern zu verdeutlichen, wurden die Fundamente 1:1 mit Schotter sichtbar gemacht.

Eine dauerhafte Lösung

Nach 15 Jahren ist der Bewuchs trotz regelmäßiger Pflege durch den Schondorfer Kreis nicht mehr zu bewältigen.

Römisches Bad in Schondorf am Ammersee

Daher würden wir eine dauerhafte Lösung schaffen, indem die Fundamente mit frostfesten Ziegeln auf einem Mörtelbett ausgelegt werden. Dadurch würde auch eine Behinderung der Mäharbeiten auf der Badewiese künftig vermieden. An einigen Stelle könnte das Fundament auf Sitzhöhe zum Verweilen aufgemauert werden. Außerdem könnte eine gravierte Platte eingelassen werden, um Besuchern die Orientierung an den Grundrissen zu erleichtern.

Schondorfer Bürgerbudget

Für dieses Projekt haben wir beim Schondorfer Bürgerbudget einen Zuschuss von 2800,- Euro beantragt. Die restlichen Kosten von ca. 3000,- Euro würden durch Spenden und Eigenleistung erbracht. Bitte unterstützen Sie den Erhalt dieses zwei Jahrtausende alten Denkmals und geben Sie uns beim Schondorfer Bürgerbudget Ihre Stimme.