Pflege des kulturellen Erbes

Die Veranstaltungen des Schondorfer Kreises dienen der kulturellen Heimatpflege. Großen Anklang fanden Vorträge über die Siedlungsentwicklung von Ober- und Unterschondorf, über Art deco am Ammersee, über landschaftsgerechte Architektur, über Probleme des Natur- und Landschaftsschutzes sowie über das Einhorn als Schondorfer Wappentier und über den Jakobsweg.

Persönlichkeiten vom Ammersee

In einer Vortragsreihe, die Persönlichkeiten gewidmet ist, die am Ammersee lebten und aus der Ammerseelandschaft Kraft schöpften, wurden bislang der Maler des Realismus Wilhelm Leibl, der Scholle-Maler Fritz Erler, die Jugendstil-Künstler und Architekten Adelbert Niemeyer, Hans Beat Wieland,und Max Josef Gradl, der Illustrator Paul Neu, die Maler Heinz und Walter Rose, der Komponist Pfitzner sowie der Kunstsammler Sigmund Röhrer vorgestellt.

Dass die Vorträge und Ausstellungen sowohl im Foyer und Sitzungssaal des Schondorfer Rathauses und im Blauen Haus als auch insbesondere in dem schönen Rahmen des Studio Rose stattfinden können, ist dem Schondorfer Kreis und seinen Gästen eine besondere Freude.

Bevorstehene Veranstaltungen

Keine Events gefunden.

Zurück zur Veranstaltungsliste

 

Veranstaltungsrückblick

Liebeserklärung von Fritz Erler

Fritz Erler und die Künstlerkolonie Holzhausen

Verschiedene Facetten des Malers Fritz Erler zeigte das Schondorfer Studio Rose mit 17 Bildern aus den Jahren 1892 bis 1934. Die Ausstellung nahm den Besucher nicht schulmeisterlich an die Hand, sondern lud zum selber entdecken ein. Organisiert vom Schondorfer Kreis, dem Kulturforum Utting und dem Verein „Unser Dorf“ in Holzhausen in Zusammenarbeit mit den Städtischen …

0 Kommentare
Bilderrätsel des Schondorfer Kreises

Erfolgreiches Schondorfer Bürgerfest

Beim Bürgerfest am 7. Juli stellten wir uns zusammen mit anderen Schondorfer Vereinen der Öffentlichkeit vor. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und bescherte unserem Informationsstand viel Zulauf. Für die großen Besucher gab es ein Bilderrätsel, für die kleinen Kasperltheater in der Bahnhofshalle. Wer kennt Schondorf? Auf unserem Informationsstand stellten wir unsere Aktivitäten zur Kultur- …

0 Kommentare

Ruth Geiersberger und Marina Abramović

Eigentlich war das was am 25. Mai im Studio Rose stattfand, eine Lesung. Ruth Geiersberger las aus der Autobiographie der Performance-Künstlerin Marina Abramović. Die „Verrichterin“ (Geiersberger über Geiersberger) machte aber aus der Lesung selbst eine Art Performance. Sie kommentierte die Kapitel aus Abramović‘ Leben, stellte Bezüge zu ihrer eigenen Arbeit und zu allgemeinenen Lebenserfahrungen her.   …

0 Kommentare
Villa Rustica am Ammersee

Die Villa Rustica in Schondorf

Auf Einladung des Schondorfer Kreises hielt Dr. Peter Kalus am 16. Mai im Studio Rose einen Vortrag über die Römer am Ammersee, speziell über die in Schondorf gefundenen Reste einer Villa Rustica. Die Römer am Ammersee Die meisten Schondorfer und viele Gäste kennen die Reste der Villa Rustica am gemeindlichen Badeplatz im Süden des Ortes. …

0 Kommentare
102 Jahre Dada im Studio Rose

102 Jahre Dada

Epochen der Kunst – Dada Im Rahmen der Reihe „Epochen der Kunst“ widmet sich der Schondorfer Kreis am 29. April 2018 der Anti-Kunst Dada. Dada war im Wesentlichen eine Revolte gegen die Kunst von Seiten der Künstler selbst, die die Gesellschaft ihrer Zeit und deren Wertesystem ablehnten. Von Zürich ausgehend (von Hugo Ball, Emmy Hennings, …

0 Kommentare
Nolde und Liebermann im Studio Rose, Schondorf

Epochen der Kunst

Die großen Künstlerduelle: Nolde vs. Liebermann – Vom Impressionismus zum Expressionismus 28. Januar 2018 Beginn 18:00 Uhr Eintritt frei Studio Rose Bahnhofstrasse 35 Schondorf am Ammersee

0 Kommentare

‚Landleben – Dorfleben – Agrarleben‘

Im Herbst 2017 setzte der Schondorfer Kreis sein Programm ‚Sonntag im Studio Rose‘ unter dem Thema ‚Landleben – Dorfleben – Agrarleben‘ fort. Wir alle erleben täglich mit, wie sichtbar unsere Landschaft rasante Veränderungen erfährt. Nicht nur die Landflucht und das gefräßige Wachstum der Städte sind die Ursache dafür, sondern auch der Wandel der Dorfkultur und …

0 Kommentare
Heinz Rose: Alleespaziergang

Betrachtungen zu Heinz Rose

Anlässlich des 100. Geburtstages von Heinz Rose im Juni 2002 beschreibt Prof. Peter Cornelius Mayer-Tasch Leben und künstlerische Entwicklung des Schondorfer Malers. Lesen Sie hier seinen Vortrag anlässlich des Rose-Jubiläums im Schondorfer Rathaus. Zum 100. Geburtstag von Heinz Rose In der Londoner St.Paul’s Cathedral findet sich eine an den Architekten des Bauwerks erinnernde, bescheidene Steintafel …

0 Kommentare